Dienstag, 15. Dezember 2015

2. NRW Jugend-Rangliste

Bei der zweiten NRW Jugend-Rangliste in der laufenden Saison, nutzte der PSC seinen Heimvorteil und holte 8 Medaillen. Insgesamt traten 45 Spieler zur Rangliste an, davon spielten 15 Spieler im Trikot des PSC. Betreut wurden die Jugendlichen vom neuen Jugendtrainer Ronny Vlassaks, der sich so einen guten Überblick über den Leistungsstand seiner neuen Schützlinge machen konnte.

Im A-Feld der Jungen U15 bis U19 waren gleich fünf Paderborner vertreten. Es kam zu keinen Überraschungen, die Spieler konnten sich anhand der Setzliste platzieren. Sieger in dem Feld wurde Tobias Weggen nach einem 3:0 gegen Yannis Sennkel aus Mülheim. 3. Platz Fabian Beutekamp, 5. Platz Timo Roccella, 6. Platz Maurice Hansmann, 7. Platz Louis Göllner.
Bei den Mädchen im A-Feld U15 bis U19 konnte sich Svenja Lücking als einziges Mädchen den PSC den dritten Platz sichern.
Im B-Feld der Jungen U15 bis U19 waren drei Paderborner aktiv. Laurin Plank traf im Halbfinale auf den Mannschaftskameraden Bjarne Sauer. Die beiden zeigten ein tolles und spannendes Spiel nach fünf intensiven Sätzen konnte Laurin das Spiel für sich entscheiden. Im Finale musste Laurin dann gegen Paul Eylering aus Hasbergen antreten. Die beiden schenkten sich nichts und gingen auch über fünf Sätze, leider verlor Laurin knapp das Finale und belegte Platz 2. in diesem Feld. Auch Bjarne musste beim Spiel um Platz 3. noch mal über fünf Sätze gehen und auch er musste sich leider geschlagen geben. Der erst 13 Jährige Paul Ecker konnte in seiner ersten Saison bei den älteren Spielern eine gute Leistung zeigen und belegte den 5. Platz in dieser Gruppe.
Bei den Jungen U13 trat im B-Feld der 11 Jährige Paul Schweizer an. Es war sein erstes Turnier überhaupt und somit seine Premiere bei einem Punktspiel. Das ließ sich Paul aber nicht anmerken und spielte Überragend. Er siegte in allen vier Spielen und konnte somit das B-Feld gewinnen. Somit steigt er auf und spielt im nächsten Turnier im A-Feld.
Bei dem C Feld Jungen U15 bis U19 der waren vier Spieler aktiv. Im Halbfinale trafen auch hier zwei Paderborner aufeinander. Paul Gierse, der nach einer längeren Pause wieder das Training aufgenommen hat trat gegen Lukas Wilmes an. Es siegte Paul Gierse der seine Erfahrung ausspielen konnte. Auch im Finale konnte er die Oberhand behalten und das C-Feld gewinnen. Karl Bahners und Maurice Möller belegten Platz 6. und 7. in diesem Feld.
Im D-Feld der Jungen U15 bis U19 konnte Henrik Claes einen guten dritten Platz belegen.

Sonntag, 13. Dezember 2015

Squash Academy Paderborn

Für alle Squash-Spieler (Fortgeschrittene und Elitespieler) egal ob PSC Mitglied oder nicht. Alle Squash begeisterten können sich anmelden!

 

Weihnachtsferien

Hallo liebe PSC-Jugend,

vom 20.12.2015 bis zum 03.01.2016 findet kein Training statt.

Wir wünschen allen Spielern, Eltern und Geschwistern
schöne Weihnachten
und einen Guten Rutsch.

PSC Vorstand

Freitag, 11. Dezember 2015

Swiss Junior Open 2015!

Tobias Weggen spielte vom 03.12 bis 06.12.2015 bei den Swiss Junior Open in Langnau in der Schweiz. Die ersten beiden Spiele im Hauptfeld konnte er für sich entscheiden. Im Viertelfinale traf er dann auf Roko Voncina aus Kroatien. Das Spiel wurde ein Krimi, bei dem Tobias den ersten und vierten Satz gewinnen konnte. Die Sätze zwei und drei musste er ganz knapp abgeben. In dem entscheidenen fünften Satz ging es in den Tie-Break, beide Spieler schenkten sich nichts. Leider hatte Tobias mit 14:16 das nachsehen. Am Ende gewann Roko Voncina das Turnier sogar gegen die gesetzte Nummer Eins. Tobias besiegte anschließend zwei Franzosen und landete auf dem 5. Platz in der Gesamtwertung.
Tobias Weggen

Dienstag, 17. November 2015

2. DSQV Rangliste Hamburg

Am vergangenen Wochenende fand das 2. Deutsche Jugendranglisten-Turnier der Saison 2015/2016 in Hamburg statt. Insgesamt 6 jugendlichen Spieler des Paderborner Squash Clubs gingen dort an den Start, um sich wichtige Punkte für die Rangliste zu sichern. Begleitet wurden die Jugendlichen aus Paderborn vom neuen Headcoach des PSC: Ronny Vlassaks.

Im A-Feld der Altersklasse U17/U19 der Jungen traten mit Tobias Weggen und Fabian Beutekamp zwei Spieler für den PSC an.
Tobias Weggen konnte sich dabei aufgrund überragender spielerischen Leistungen den Gesamtsieg des Turniers sichern. Er spielte sich souverän durch zwei 3:0-Siege ins Halbfinale, wo er gegen den an Nummer 1 gesetzten Sean Redmen spielen musste. Weggen brachte es zu einem Sieg in 4 Sätzen, was ihm den Finalplatz sicherte. Dort besiegte er Yannis Senkel deutlich mit 3:0 und bestätigte somit seine gute Gesamtleistung durch den Turniersieg.
Fabian Beutekamp verlor sein Auftaktspiel gegen Jan Siegle. Er spielte nach darauffolgenden Siegen um Platz 9 gegen Lois Hennard, dem er in 4 Sätzen unterlag. Beutekamp erreichte somit Platz 10.

Im B-Feld der Altersklasse U17/U19 der Jungen starteten Maurice Hansmann, Louis Göllner und Laurin Plank.
Maurice Hansmann konnte sich in den ersten zwei Spielen souverän durchsetzten und wurde erst im dritten Spiel von Nils Schwab gestoppt. In den weiteren Platzierungsspielen zeigte er sich wieder spielstärker, gewann alle Spiele und belegte somit Platz 5. 
Louis Göllner konnte sich im ersten Spiel klar durchsetzen, unterlag aber in den folgenden zwei Spielen seinen Gegnern. Durch die letzten beiden Platzierungsspiel-Siege sicherte er sich letztendlich Platz 13.
Auch Plank vertrat den PSC. Er gewann seine Auftaktpartie knapp mit 3:2, konnte sich jedoch anschließend nicht mehr durchsetzen und brach die letzten zwei Spiel verletzungsbedingt ab. Er belegte somit Platz 16.

Paul Ecker ging als jüngster Paderborner im U15-Feld der Jungen an den Start. Dort verlor er sein Auftaktspiel gegen Benedikt Friedel nach 4 Sätzen. Alle weiteren Spiele konnte er deutlich für sich entscheiden und sicherte sich somit Platz 9.
Tobias Weggen Gewinner des A-Feld
 

Dienstag, 10. November 2015

Tobias Weggen siegt bei den Belgian Junior Open!

Mit dem Sieg bei den Belgian Junior Open konnte Tobias Weggen sein erstes Super Series Turnier gewinnen. In der Altersklasse Jungen U17 traten 35 Spieler aus ganz Europa an. Als Nummer Zwei gesetzt konnte Tobias seiner Favoritenrolle gerecht werden und sich in das Finale spielen. Auf dem Weg dorthin konnte er den Engländer George Fuller mit 3:0, den Franzosen Adrien Douillard mit 3:1, den Tschechen Vojtech Ryba mit 3:0 und den Slowaken Simon Matas mit 3:1 besiegen. Im Finale traf er auf den Lokalmatador Sanjay Jeeva aus Belgien. Es war ein Spiel auf hohem Niveau das Tobias mit 11-7 11-8 8-11 11-6 für sich entscheiden konnte.

von links Sanjay Jeeva und Tobias Weggen

Sonntag, 1. November 2015

Grünes Band für vorbildliche Talentförderung im Verein

„Grünes Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ für Leichtathletik Club Paderborn
e. V. und Paderborner Squashclub e. V.
Für ihre herausragende Nachwuchsarbeit haben der Leichtathletik Club Paderborn e. V. und der
Paderborner Squash Club e. V. heute „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ erhalten.
Die Vereine zählen zu den 50 Preisträgern, die in diesem Jahr vom Deutschen Olympischen Sportbund
(DOSB) und der Commerzbank AG mit dem bedeutendsten Preis der leistungssportlichen
Nachwuchsförderung ausgezeichnet werden.
Zur Pressemitteilung: http://www.paderborner-squash-club.de/…/di…/G_Band_PSC15.pdf


Mittwoch, 28. Oktober 2015

2.Spieltag der Jugend Regionalliga

Die Jugend Mannschaft vom PSC ist am Sonntag nach Krefeld aufgebrochen um zwei Begegnungen in der Jugend-Regionalliga zu bestreiten. In der Aufstellung Maurice Hansmann, Louis Göllner Laurin Plank und Nico Plank spielten sie in der ersten Begegnung gegen den SC Hasbergen und gewannen 3:1. Nur der jüngste Spieler Paul Ecker musste sich gegen Florian Heeney in einem sehr spannenden Spiel geschlagen geben. In der zweiten Begegnung gegen den Mönchengladbacher SRC konnten sie glatt mit 4:0 bestehen. Ein super spannendens Match lieferten sich Louis Göllner und Jan Wipperführt welches Louis im fünften Satz für sich entscheiden konnte. Somit konnte der PSC mit 12 Punkten die Tabellenspitze einnehmen.

Laurin Plank, Paul Ecker, Louis Göllner und Maurice Hansmann

Dienstag, 6. Oktober 2015

1. Deutsche Jugendranglisten-Turnier in Berlin

Am vergangenen Wochenende fand das 1. Deutsche Jugendranglisten-Turnier in Berlin statt. So gingen zum Saisonauftakt auch wieder die jugendlichen Spieler des Paderborner Squash Clubs an den Start. Als sportliche Betreuer gaben die beiden Squashprofis und Bundesligaspieler des PSC, Sina Wall und Raphael Kandra, ein fachliches Coaching. Dabei begleiteten sie insgesamt 6 Jugendliche aus Paderborn.

Im A-Feld der Altersklasse U17/U19 der Jungen vertraten mit Tobias Weggen, Fabian Beutekamp und Maurice Hansmann drei Spieler den PSC.
Tobias Weggen konnte sich dabei durch sehr gute Leistungen den Gesamtsieg des Turniers sichern. Er spielte sich souverän ins Halbfinale, wo er gegen den an Nummer 1 gesetzten Sean Redmen spielen musste. Weggen gelang ein deutlicher 3:0 Sieg, was ihm einen Platz im Finale sicherte. Dort schlug er wiederum den an Nummer 2 gesetzten Thorge Bierschwall 11:5 13:11 11:7. Tobias Weggen erspielte sich somit als anfänglich an Nummer 5 gesetzter Spieler den 1. Platz.
Fabian Beutekamp verlor sein Auftaktspiel gegen Lois Hennard. Er spielte nach darauffolgenden Siegen um Platz 9 gegen Jan Siegle, dem er nach 5 hart umkämpften Sätzen unterlag. Beutekamp erreichte demnach Platz 10.
Maurice Hansmann musste sich beim Auftaktspiel dem an Nummer 1 gesetzten Sean Redmen mit 0:3 geschlagen geben. Er erspielte sich am Turnierende Platz 14. 

Im B-Feld der Altersklasse U17/U19 der Jungen starteten Louis Göllner und Laurin Plank.
Louis Göllner spielte sich mit insgesamt drei 3:0-Siegen erfolgreich in das Halbfinale, indem er  gegen Max Baum spielte und diesem letztendlich 0:3 unterlag. Göllner spielte somit um die Plätze 3/4 gegen Nils Schwab. Leider verlor er auch dieses Spiel. Dies führte dennoch insgesamt zu einem erfreulichen 4. Gesamtplatz.
Auch Laurin Plank ging in seiner allerersten deutschen Jugendrangliste in diesem Feld an den Start. Er verlor seine Auftaktpartie knapp mit 2:3, konnte jedoch anschließend all seine Spiele für sich entscheiden. So gewann Plank auch im Platzierungsspiel gegen Ferdinand Schreier, was ihm letztendlich einen 17. Platz einbrachte.

Paul Ecker ging als jüngster Paderborner im U15-Feld der Jungen an den Start. Dort unterlag er in der Gruppenphase den zwei spielstarken Spielern Jan Wipperfürth und Andre Igelbrink. Ecker sicherte sich daraufhin zwei Siege und erreichte somit einen 9. Gesamtplatz.

Raphael Kandra, Louis Göllner, Laurin Plank, Tobias Weggen, Maurice Hansmann, Fabian Beutekamp, Paul Ecker (vorne) und Sina Wall

Freitag, 2. Oktober 2015

1.Spieltag der Jugend Regionalliga

Die Jugend Mannschaft vom PSC hatte am Sonntag vor heimischen Publikum zwei Begegnungen in der Regionalliga zu bestreiten. In der Aufstellung Timo Roccella, Maurice Hansmann, Louis Göllner und Nico Plank spielten sie in der ersten Begegnung gegen den SC Turnhalle Niederrhein und gewannen 4:0. Auch die zweite Begegnung gegen den CSC Forum Castrop-Rauxel konnten sie für sich entscheiden, lediglich der erst 12 Jahre alte Nico Plank musste einer Niederlage zustimmen. Somit konnte der PSC mit 6:0 Punkten zusammen mit dem punktgleichen SC Hasbergen die Tabellenspitze einnehmen.

Timo Roccella, Maurice Hansmann, Nico Plank und Louis Göllner

Mittwoch, 16. September 2015

1. NRW Rangliste in Krefeld!

Neun Spieler vom Paderborner Squash Club gingen am Sonntag in Krefeld bei der ersten NRW Rangliste in der neuen Saison an den Start. Gut vorbereitet durch die Trainer Annika Wiese und Marcel Keßler brannten die Jugendlichen auf ihren ersten Einsatz.

Im A-Feld der Jungen U15 bis U19 waren vier Paderborner vertreten.
Timo Roccella konnte sich mit zwei Siegen in das Finale spielen. In seinem Halbfinale musste er sich gegen den Deutschen-Vize-Meister André Igelbrink behaupten. Nach dem er 0:2 in Sätzen hinten lag drehte Timo auf und konnte das Spiel 3:2 für sich entscheiden. Im Finale musste er eine 3:0 Niederlage gegen Maximilian Baum hinnehmen. Sein Teamkollege Fabian Beutekamp musste im Halbfinale gegen Maximilian Baum antreten und einer knappen 2:3 Niederlage zustimmen. Im kleinen Finale konnte Fabian sich aber behaupten und sich somit den 3.Platz sichern. Louis Göllner und Maurice Hansmann mussten leider eine Erstrunden Niederlage einstecken. Am Ende aber belegte Maurice den 5. Platz und Louis den 7.Platz.

Im B-Feld der Jungen U15 bis U19 waren Laurin Plank und Bjarne Sauer vom PSC vertreten. Laurin Plank spielte sich in diesem Feld mit zwei Siegen in das Finale. Im Finale musste er aber leider beim Stand von 1:1 verletzungsbedingt aufgeben. Bjarne belegte in dem Feld den 7.Platz.

Im C-Feld der Jungen U15 bis U19 musste Paul Ecker spielen, der zwar erst am Montag Geburtstag hatte und 13 Jahre alt geworden ist, aber damit in der Meisterschaft bei der U15 antreten muss. Er konnte aber sofort überzeugen und sicherte sich mit drei Siegen und einer Niederlage den 1.Platz in dieser Gruppe.

Im D--Feld der Jungen U15 bis U19 wurde der PSC durch Maurice Möller und Karl Bahners vertreten. Karl zeigte eine solide Leistung und konnte mit zwei Siegen sich den 2.Platz in dieser Gruppe sichern. Maurice konnte den 4.Platz belegen.


Samstag, 5. September 2015

Tobias Weggen Siegt bei den Finnish Junior Open!

Tobias Weggen Siegt bei den Finnish Junior Open in Helsinki. An Position 1 gesetzt konnte sich Tobias ohne Satzverlust in das Finale spielen. Dabei besiegte Tobias den Russen Pavel Shcherbina und den Norweger Gard Aasness in der Vorrunde. Im Finale konnte der Nationalspieler Tobias Weggen den Norweger Jesper Philips mit 11-4 11-4 11-4 schlagen. Der Sieg bei den Jungen U17 war ein gelungener Start in die neue Saison.


Freitag, 14. August 2015

Laurin Plank gewinnt in den USA!

Während eines dreiwöchigen Aufenthaltes in den USA und Kanada nahm Laurin an zwei Turnieren teil. Das erste fand direkt in Manhattan, in einer Nebenstraße des Grand Central Terminals, im Yale Club statt. Bei diesem Turnier konnte sich Laurin trotz Jetlag den Platz fünf sichern.
In Toronto bereitete er sich in der National Squash Academy für das zweite Turnier vor.
Ebenfalls ein Silberturnier fand in der Nähe von New York im Lifetime Athletic in Westchester statt.
An letzte gesetzte Position ging Laurin dort an den Start. Gecoacht von seinem Bruder setzte sich Laurin gegen seine Kontrahenten aus Amerika durch und holte sich im Finale mit einem 3:0 Sieg den Titel.


Montag, 10. August 2015

Bericht vom TOG-Squash-Camp in Boston!

Nachdem ich (Maurice Hansmann) in Deerfield angekommen war, bin ich sehr gut von den anderen Squashspielern aufgenommen worden. Wir haben auch besonders immer nach den Trainingseinheiten sehr viel Zeit miteinander verbracht und das hat mir und den anderen natürlich auch sehr viel Spass gemacht.

Das Trainingscamp und die Organisation waren perfekt und es hat mir sehr viel Spass gemacht, sowie es mich auch im Squash sehr viel weiter gebracht hat, als auch im Fitnessbereich. Am zweiten Tag hatten wir auch noch Abends eine Mindset session in der es um die Mentale Denkweise beim Squash ging, diese Session hört sich zuerst nicht so interessant an aber ganz im Gegenteil es war sehr interessant.

Zusammenfassend lässt sich sagen, das mir das Squashcamp sehr gut gefallen hat und das ich es jederzeit gerne wieder machen würde.
Als letztes möchte ich mich auch noch mal bei den Organisatoren und den Coaches Shaun Moxham, Harry Londy, Greg Crane, Simone Rocca, und Kaitline Cauwels für ein sehr tolles Squashcamp bedanken.
Natürlich möchte ich mich auch bei meinen Eltern, dem Paderborner Squash Club und bei der Sparkasse Paderborn für die großzügige Unterstützung bedanken.

Ablauf:
  1. Abflug von Frankfurt nach Boston am 19. Juli 2015
  2. Ankunft nach drei Videofilmen und 7 Stunden Flugzeit, Ankunft in Boston
  3. Dort wurde ich von einem TOG-Trainer abgeholt und fuhren mit einem Smart Two!!! 100 Meilen zur Deerfield Academy (Ankunft 24 Uhr)
  4. Am nächsten Tag ging es sofort mit dem Training los
  5. Um 6.30 Uhr Jogging, um 8 Uhr Frühstück, von 9-11.30 Technik, Krafttraining, wir haben auch jeden Tag abwechslungsreiches Training betrieben und auch sehr viel Fitnesstraining gemacht, sodass wir auch noch schneller auf dem Squashcourt werden, das Training war sehr hart aber dafür auch sehr gut
  6. Mittagspause von 13-14 Uhr anschließend 1 Stunde Schwimmen danach Pause
  7. Von 14.30-17 Squashtraining anschließend Abendessen manchmal hatten wir auch eine Nachtsession
  8. Wir haben auch an jeden Abend noch verschiedene Aktivitäten gemacht wie: Bowling, Kino, Shopping-Center, abends gemeinsam Filme gucken
  9. Am 31. Juli war das Trainingcamp um 12 Uhr nach dem Mittagessen zu Ende, nachdem alles gepackt war sind wir zu Shaun`s Haus in Boston gefahren, diesmal mit einem Volvo, am nächsten Tag haben wir in Boston noch einen Stadtbummel gemacht
  10. Nach dem Stadtbummel wurde ich zum Flughafen gebracht und um 6 Uhr war ich wieder in Frankfurt, wo meine Eltern mich abgeholt haben.


Dienstag, 4. August 2015

Junioren WM U19 in den Niederlanden!

Tobias Weggen (gegen Tess Jutte, NED) gewann seine erste Begegnung in Runde 2 nach einem Freilos in Runde 1. Tobias Weggen gewann sein Auftaktmatche mit 3:0 souverän, obwohl Tobias eher als Underdog in das Spiel ging. Tobias spielte von Beginn an „konzentriert und fokussiert", so Bundestrainer Pettke zu dem Auftaktsieg von Weggen. In Runde 3 spielte Weggen gegen Eain Yow Ng (USA, 5/8) und verlor leider mit 0:3. In der Trostrunde verlor Tobias in vier Sätzen gegen Adithya Raghavan (IND). Weil Tobias erst 16 Jahre ist und eigentlich noch in der U17 spielt, war der Bundestrainer trotz allem sehr zufrieden. Tobias hat noch zwei Jahre Zeit an großen Turnieren in der U19 teilzunehmen.


Montag, 27. Juli 2015

Termine 2015/2016

Zur Info die Termine die ihr auch in dem Kalender auf dieser Seite findet.

NRW Ranglisten Jugend
1. NRW-JRL, 13. September 2015 in Krefeld (Achtung!!! Sonntags)
2. NRW-JRL, 12. Dezember 2015 in Paderborn
3. NRW-JRL, 06. Februar 2016 in Hasbergen
4. NRW-JRL, 13. März 2016 in Castrop-Rauxel (Achtung!!! Sonntags) 
NRW-JEM, 09. April 2016 in Duisburg

Die Ausschreibungen für die NRW-Jugendranglistenturniere werden in Kürze von Christian Wucherer auf der NRW-Homepage veröffentlicht. Dort erfahrt ihr auch, wo und wie ihr euch anmelden könnt. http://www.nrw.dsqv.de/


NRW-Jugendliga Mannschaft
27. September 2015
25. Oktober 2015
10. Januar 2016 
Final Four 30. April 2016

Sonntag, 21. Juni 2015

Vereinsmeister Tobias Weggen!

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer, die Ergebnisse findet ihr hier Tournament-Software! 


JVM 2015

Tolle Spiele und gute Stimmung bei der Meisterschaft.


Donnerstag, 18. Juni 2015

Erfolgreiches Euregio Junior-Cup Finale! Laurin Plank Gewinnt das U15 Feld!

Der Euregio Squash Junior-Cup ist eine Turnierserie die in Deutschland und den Niederlanden für Jugendliche bis 17 Jahre ausgetragen wird. Für die Teilnehmer gilt es an insgesamt 5 unterschiedlichen Austragungsorten in NRW und den Niederlanden bis Juni Punkte zu sammeln, um am Ende in den jeweiligen Altersklassen die Sieger zu küren.
Dieser entscheidende Abschluss der Euregio Squash Junior-Cup Serie fand am Samstag  in Duisburg statt, wo mehr als 40 Jugendliche an den Start gingen. Insgesamt vier junge Squashspieler vom Paderborner Squash Club traten dort an, um sich erfolgreiche Endplatzierungen zu sichern.

In der Altersklasse U13 konnte sich Tim Jankow nach zwei Siegen und zwei Niederlagen den 4. Platz in der Gesamtplatzierung sichern.
Bei den Jungen U15 waren Lukas Wilmes und Laurin Plank am Start. Lukas hatte nur zwei Vorrunden gespielt. Im Finale konnte er eine solide Leistung zeigen und sich den fünften Platz erspielen. Weil aber in der Gesamtplatzierung aber die Plätze 4-7 so eng beieinander lagen belegte er in der Gesamtplatzierung den 6. Platz. Laurin hatte sich in den Vorrunden immer im Finale mit Jan Wipperfürth aus Gladbach messen müssen. In den Vorrunden hatte Jan, der im Frühjahr Deutscher Vize-Meister U13 wurde, die Nase vorn. Im Finale konnte sich aber Laurin durchsetzen und den Sieg erringen. Beide hatten Gesamt 195 Punkte, weil aber bei Gleichstand das Finale zählt konnte sich Laurin über den Gesamtsieg freuen.
Bjarne Sauer der vierte Teilnehmer vom PSC trat bei den Jungen U17 an. Er konnte seine gute Vorrunde im Finale behaupten und den 3. Platz in der Gesamtplatzierung belegen.

Laurin Plank

Mittwoch, 17. Juni 2015

Jugend-Vereins-Meisterschaft 2015 / Auslosung

Die Auslosung steht jetzt im Netz.
Ihr findet sie in der Tournament-Software! 

Bitte bringt gute Laune und viel Spaß am Spiel mit. Anschließend heizen wir am Grill ordentlich ein.

Gruß
Markus

Montag, 18. Mai 2015

U17 Team European Championships 2015

Tobias Weggen führt U17 Nationalteam zu Platz 6 bei der EM

Die U15/U17 Team European Championships 2015 in Lissabon (POR) verliefen für beide deutsche Mannschaften höchst erfolgreich. Während das U15-Team im Spiel um Platz 9 knapp mit 1:2 Ungarn unterlag, erspielte die U17 – Mannschaft, an Nr. 8 gesetzt, einen achtbaren 6. Platz.
In der Gruppenphase U17 konnte Bundestrainer Oliver Pettke mit seinen Schützlingen überaus zufrieden sein. Nur dem Team aus England, an Nr. 1 gesetzt, gelang es, die Mannschaft mit dem Paderborner Tobias Weggen, Saskia Beinhard und Robin Ebert zu schlagen. Gegen Schottland, Gastgeber Portugal und Ungarn lautete das Ergebnis jeweils 3:0. Im Viertelfinale dann die an Nr. 2 gesetzten Franzosen. Tobias Weggen musste gegen die Nr. 1 in Europa, Victor Crouin in den Court. Leider reichte es noch nicht ganz, mit 1:3 siegte der Franzose. Auch Robin Ebert verlor sein Spiel und so reichte ein Sieg von Saskia Beinhard auch nicht, das Halbfinale zu erreichen. In der Runde um die Plätze 5-8 zunächst ein kleiner Überraschungserfolg gegen Israel und somit sollte noch ein Spiel um den 5. Platz gegen Dänemark folgen. Tobias Weggen hatte es hier wieder mit einen Spitzenspieler der Europarangliste zu tun. Magnus Lauren, Nr. 5, verlangte dem jungen Paderborner, mittlerweile schon auf Platz 8 in Europa, alles ab und es ging bis in den 5. Satz. Hier jedoch unterlag Tobias denkbar knapp mit 10:12. Da auch Saskia Beinhard ihr Spiel abgab, reichte es letztendlich zu einem guten 6. Platz mit dem das junge Team aber insgesamt sehr zufrieden war.


Dienstag, 28. April 2015

Deutsche Jugend Einzelmeisterschaft 2015

Tobias Weggen deutscher Meister U17! Lucas Wirths Vizemeister U19!

Am vergangenen Wochenende fand in Duisburg die 37. deutsche Jugend- Einzelmeisterschaft statt. Hier versuchten die Teilnehmer, sich nach den Ranglistenturnieren einen Titel in der Endrunde zu erspielen. Für den PSC traten insgesamt acht Spieler an. In den Feldern U19, U17 und U13 vertraten sie den Verein dabei sehr erfolgreich.

Im Feld Jungen U17 sicherte sich durch eine sehr gute Turnierleistung der Paderborner Tobias Weggen seinen ersten deutschen Meisterschaftstitel. Seine ersten drei Gegner Dominik Markgraf, Daniel Friedewald und Julius Winkler schlug er ohne einen einzigen Satzverlust. Im Finale traf er dann auf den Karlsruher Robin Ebert. Sie lieferten sich ein hart umkämpftes Spiel, welches Weggen letztendlich nach vier Sätzen mit 3:1 für sich entscheiden konnte.
Seine Vereinskollegen Maurice Hansmann, Thivian Arendt und Louis Göllner spielten ebenfalls im Feld Jungen U17. Hansmann verlor sein erstes Spiel, konnte sich dann aber dann in den Platzierungsspielen beweisen und belegte den 10. Platz.Göllner musste sich verletzungsbedingt seinen Gegnern geschlagen geben. Arendt konnte sich ebenfalls im ersten Spiel nicht durchsetzen und spielte daraufhin um die Plätze 9-16. Insgesamt belegte er dann Platz 13.

Im Feld Jungen U19 gingen Lucas Wirths, Fabian Beutekamp und Timo Rocella an den Start. Wirths spielte sich ohne Probleme ins Finale, in dem er dann auf den Stuttgarter Yannik Omlor traf. Trotz anfänglicher Führung unterlag Wirths seinem Gegner, in einem qualitativ hochwertigen Spiel, im fünften Satz und wurde somit deutscher Vizemeister in der Königsklasse.
Beutekamp und Rocella begannen das Turnier mit einem vereinsinternen Spiel, aus dem Beutekamp als Sieger herausging. Daraufhin musste er sich jedoch dem späteren Feldsieger geschlagen geben. Nach den Platzierungsspielen belegte er insgesamt Platz 8.
Rocella konnte alle weiteren Spiele für sich entscheiden und sicherte sich somit Platz 9.

Als jüngster Vertreter des PSC spielte Paul Ecker im Feld Jungen U13.
Nachdem er sich Luis Grübel geschlagen geben musste, setzte er sich bis ins Halbfinale durch. Im Spiel um Platz 3 unterlag er seinem Rivalen Dennis Igelbrink und belegte somit einen dennoch guten 4. Gesamtplatz.


Bild von links: Tomi Niinimäki (Cheftrainer), Lucas Wirths, Louis Göllner, Tobias Weggen, Maurice Hansmann, Fabian Beutekamp und Timo Roccella. Vorne: Paul Ecker.

Samstag, 25. April 2015

Zwischenbericht von der DJEM

Die ersten beiden Tage der Jugend-Einzel-Meisterschaften sind gut gelaufen. Die PSC Jugendlichen haben gute Spiele gezeigt. Mit Louis Göllner haben wir leider einen verletzten Spieler, der seine Ziele dadurch nicht erreichen konnte. Lucas Wirths und Tobias Wegen stehen in den Altersklassen U19 und U17 im Finale. Wer werden sie nach Kräften unterstützen damit sie die Titel nach Paderborn holen. Der jüngste Teilnehmer Paul Ecker spielt bei den Jungen U13 um den 3. Platz. Bitte drückt allen Spielern für die Platzierungsspiele die Daumen.
Paul bei der Arbeit :-)

Montag, 20. April 2015

Jugend-Mannschaft U19 vom Paderborner Squash Club wird NRW Meister!

Am Samstag den 18.04.2015 fand in Castrop Rauxel die Jugend-Mannschaft-Meisterschaft statt. Gespielt wurde ein „Final Four“ wo die Ersten beiden Mannschaften der Regionalliga Rheinland gegen die Mannschaften der Liga Westfalen antreten. Als Tabellen Erster der Liga Westfalen trat der PSC zuerst gegen den zweiten der Liga Rheinland den Mönchengladbacher SRC antreten. In der Aufstellung 1. Lucas Wirths, 2. Tobias Weggen, 3. Fabian Beutekamp und 4. Riina Koskinen konnte sich die Mannschaft mit 4:0 durch setzen. Damit stand die Mannschaft im Finale und wollte dort den Titel zum vierten Mal infolge holen. Für Lucas Wirths war es der letzte Einsatz in der Jugend-Mannschaft, weil er altersbedingt ausscheidet. Für die Finnische Spielerin Riina Koskinen war es die einmalige Möglichkeit einen Jugend-Mannschaftstitel zu erringen, weil sie ab dem Sommer wieder zurück nach Finnland geht. Dementsprechend motiviert gingen die Spieler des PSC in den Wettkampf. Der Final Gegner war das Team SC Hot Socks Mülheim. Als erstes spielten Fabian und Riina beide konnten ihre Spiele gegen die Geschwister Olga und Max Kirska klar gewinnen. Somit lag es an Tobias und Lucas einen Sieg zu holen, um dem Team die Meisterschaft zu sichern. Die Nummer 1. der Deutschen Jugend Lucas Wirths lies nichts anbrennen und sicherte dem Team mit einem 11:3, 11:3 und 11:4 gegen Yannis Senkel den Titel. Auch Tobias wollte sich schadlos halten und gewann die Partie gegen Maximilian Baum mit 3:0. Somit ist der NRW U19 Mannschafts-Meister zum vierten mal der Paderborner Squash Club.

Bild Mannschaft von links: Lucas Wirths, Tobias Weggen, Fabian Beutekamp und Riina Koskinen

Donnerstag, 2. April 2015

Einzel-Europameisterschaft U19

Am Samstag, 28. März 2015, startete in Prag (CZE) die Einzel-Europameisterschaft 2015. Bei der EM der U19 Spieler vertreten Tobias Weggen und Lucas Wirths (beide Paderborner SC) Deutschland.

Nach einem Freilos in Runde 1 siegte Lucas Wirths (3:1 gegen Oisin Dunne, IRL) in der zweiten Runde. Wirths spielte in der 3. Runde gegen Emyr Evans (WAL) und verlor knapp in fünf Sätzen mit 12:10, 11:4, 7:11, 8:11, 5:11. Anschließend siegte Lucas gegen Theis Houlberg (DEN) und dann gegen Filip Richtarech (CZE) um Platz 17-24. Auch den nächsten Gegner Amadeo Costa (SUI) konnte er mit 3:0 schlagen. Lucas verlor im kleinen Finale nach gutem Spiel gegen Kyle Finch (ENG) in fünf Sätzen und belegte somit den 18. Platz.

Tobias Weggen hat seine Erstrundenbegegnung gegen (IRL) gegen Stephen Hearst in drei Sätzen gewonnen, unterlag dann aber leider in Runde 2 gegen Benjamin Aubert (FRA) mit 10:12, 14:16 und 4:11. Tobias Weggen war im Feld der Platzierungen zwischen Platz 33 bis 64 gegen Tor Christofferson (SWE; Walkover) und Dominik Dubsky (CZE) der Sieger. Weggen traf dann auf den Deutschen Mannschaftskollegen Yannik Omlor gegen den er leider 1:3 verlor. In seinem letzten Spiel unterlag Tobias glatt in drei Sätzen Nadav Raziel (ISR). Insgesamt war es aber ein toller Erfolg für Tobias, schließlich ist er erst im Februar 16 Jahre alt geworden und somit einer der jüngsten Teilnehmer bei der Einzel-Europameisterschaft U19. Mit seinem Platz 36 von 72 Spielern aus ganz Europa kann er sehr zufrieden sein.

Tobias Weggen

Lucas Wirths

Montag, 23. März 2015

PSC Mannschaft U19 ist Westfalenmeister!

Beim letzten Spieltag am 22.03.2015 in Castrop-Rauxel konnte die U19 Mannschaft in der Aufstellung: Louis Göllner, Julius Kosfeld, Tihvian Arendt und Svenja Lücking die Meisterehren erringen. Mit einer sauberen Weste von sechs Mannschaftssiegen in der kompletten Saison haben Sie keinen Punkt abgegeben und der Konkurrenz aus Duisburg, Castrop-Rauxel und Wuppertal keine Chance gelassen. Somit hat sich das Team vom PSC auch die Teilnahme an der NRW-Mannschaftsmeisterschaft erspielt, wo die beiden besten Teams aus der Liga Rheinland und der Liga Westfalen gegeneinander antreten. Dort möchte die Mannschaft den Titel verteidigen und wieder nach Paderborn holen.

Svenja Lücking, Tihvian Arendt, Julius Kosfeld und Louis Göllner

Montag, 16. März 2015

German Junior Open 2015

Am letzten Wochenende fanden in Nürnberg die German Junior Open 2015 statt. Ein internationales Jugendturnier, welches jedes Jahr zahlreiche junge Squashtalente aus verschiedenen Ländern anzieht. Auch hier gingen sechs Jugendliche des Paderborner Squash Clubs an den Start.

Lucas Wirths startete dabei in der Altersklasse U19, in der er einen sensationellen vierten Gesamtplatz belegte. Er gewann im Viertelfinale gegen den vor ihm gesetzten Spieler Luca Wilhelmi aus der Schweiz mit 3:1. Im Halbfinale musste er sich dann aber den an Position 1 gesetzten Schweizer Dimitri Steinmann mit 1:3 geschlagen geben. 
Die Altersklasse U17 war durch die drei Paderborner Tobias Weggen, Maurice Hausmann und Thivian Arendt vertreten. Tobias Weggen gelang durch eine überaus gute spielerische Leistung ein siebter Platz am Ende des Turniers. Er schlug im Achtelfinale den vor ihn gesetzten Ondrej Vorlicek aus Tschechien in einem spannenden Spiel mit 3:2. So gelang Weggen der Einzug ins Viertelfinale, wo er auf einen möglichen Turnierfavoriten traf. Weggen spielte gegen den an Position 2 gesetzten Ido Burstein aus Israel und verpasste dort knapp eine Turniersensation. Er verlor das Spiel im entscheidenden fünften Satz mit 10:12. Im Spiel um Platz 7 gewann er gegen den Tschechen Voijtech Ryba 3:0. 
Maurice Hausmann verlor in Runde 1 gegen Essa Mohammad. Nach darauf folgenden Siegen traf er im Platzierungsspiel auf den Spanier Pol Marin. Hansmann verlor 0:3 und erreichte somit Platz 34. Thivian Arendt belegte Platz 50.
In der Altersklasse U19 der Mädchen vertraten Riina Koskinen und Maarit Ekholm den PSC. Koskinen verlor im Viertelfinale gegen Lowry Roberts aus Wales 1:3. Nach einem Sieg gegen Sanne Veldkamp spielte sie im Spiel um Platz 5 gegen die Deutsche Nele Hatschek. Sie verlor 0:3 und belegte somit Platz 6. Ekholm verlor ihr Platzierungsspiel gegen Nea Falck aus Finnland 1:3 und belegte somit Platz 10.
 
Lucas Wirths
 

Mittwoch, 11. März 2015

NRW-Jugendeinzelmeisterschaft 2015 in Krefeld

2x Gold, 2x Silber und 3x Bronze für den PSC!

Am Samstag, den 07.03.2015 fand in Krefeld die NRW Jugendmeisterschaft statt. Begleitet von den beiden Jugendtrainern Annika Wiese und Marcel Keßler, gingen 14 motivierte Jugendliche aus Paderborn an den Start. Darunter mehrere junge Talente die aus der Talentsichtung /-förderung entstammen und auf Anhieb gute Leistungen erzielten.

Als einzigste junge Dame im Team startete Svenja Lücking bei den Mädchen U19. Sie musste sich im Finale der Nationalspielerin Nele Hatschek vom Verein SRV im Westen mit 0:3 geschlagen geben und erreichte den 2.Platz.

Im Feld der Jungen U19 wurde bei seiner letzten NRW Rangliste, der 18 Jährige Lucas Wirths Meister. Lucas der bereits mehrere Einsätze in der 1. Bundesliga Mannschaft des PSC hatte, wurde mit einem Sonderpreis vom Jugendwart des Landesverbandes NRW aus der Jugend verabschiedet. Seine beiden letzten Einsätze für die Jugend vom PSC wird er bei der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft und der Mannschaftsmeisterschaft haben. Den 2. Platz im Feld der Jungen U19 konnte sich Fabian Beutekamp sichern. Er konnte sich im vereinsinternen Halbfinale gegen Timo Roccella durchsetzen. Timo erreichte somit als dritter Paderborner in diesem Feld den 3. Platz.

Bei den Jungen U17 waren von 8 Teilnehmern 5 Spieler aus Paderborn. Als Nummer 2 gesetzt ging Tobias Weggen an den Start. Wie erwartet konnte sich der Jugendnationalspieler ohne Satzverlust in das Finale spielen. Dort wartete sein Dauerrivale Yannis Senkel, den er in einem Finale noch nie besiegen konnte. In der laufenden Saison hatte Tobias allerdings Yannis bereits bei Ranglistenturnieren besiegt. Tobias war sehr gut vorbereitet und brachte eine hoch konzentrierte Leistung. Die beiden ersten Sätze waren sehr ausgeglichen und auf höchstem Niveau. Beide konnte Tobias mit 11:9 für sich entscheiden. Im dritten Satz brach Yannis ein und Tobias konnte mit einem klaren 11:1 das Spiel für sich entscheiden und sich den NRW Meistertitel sichern. Ein ebenso spannendes und ausgeglichenes Spiel lieferten sich Louis Göllner und Maurice Hansmann vom PSC um den 3. Platz bei den Jungen U17. Am Ende siegte Maurice Hansemann und sicherte sich den 3. Platz.

Das jüngste Mitglied des Paderborner Kader Paul Ecker startete bei den Jungen U13. Paul spielte sich ohne Satzverlust in das Halbfinale und traf dort auf seinen Dauerrivalen Dennis Igelbrink. Leider konnte er sich gegen Dennis diesmal nicht durchsetzen. Im Spiel um die Bronzemedaille war Paul aber hoch motiviert und sicherte sich in einem tollen Spiel mit einem 3:0 gegen Niklas Niepelt aus Gladbach den 3. Platz.

Alle Platzierungen der PSC-Spieler!
Jungen U13:
3 Paul Ecker
7 Tim Jankow
8 Maurice Möller
Jungen U15:
4 Laurin Plank
6 Lukas Wilmes
Jungen U17:
1 Tobias Weggen
3 Maurice Hansmann
4 Louis Göllner
5 Thivian Arendt
7 Bjarne Sauer
Jungen U19:
1 Lucas Wirths
2 Fabian Beutekamp
3 Timo Roccella
Mädchen U19:
2 Svenja Lücking

Bild: von links: Annika Wiese, Maurice Möller, Svenja Lücking, Tim Jankow, Bjarne Sauer, Paul Ecker, Tobias Weggen, Lucas Wirths, Maurice Hansmann, Thivian Arendt, Louis Göllner, Fabian Beutekamp, Laurin Plank, Lukas Wilmes und Marcel Keßler.

Mittwoch, 4. März 2015

Austrian Junior Open 2015

Tobias Weggen gewinnt Austrian Junior Open 2015
Starke Leistung unseres Jugend-Nationalspielers Tobias Weggen in Wien. In einem gut besetzten internationalen U17 Feld schlug Tobias im Halbfinale den an Nr. 1 gesetzten Franzosen Rohan Mandil mit 3:1. Dann im Finale ein weiterer imposanter 3:1 Erfolg über den auch höher gesetzten Franzosen Hugo Mandil!


Mittwoch, 25. Februar 2015

4. Deutschen Jugendranglistenturnier Hamburg

Am letzten Wochenende fand in Hamburg das vierte deutsche Jugendrang-listenturnier 2015 statt. Insgesamt war der Paderborner Squash Club mit neun Paderbornern wieder stark vertreten.
Über einen Gesamtsieg und weitere gute Leistungen freuten sich sowohl Spieler, als auch Trainer.

Im leistungsstarken A-Feld der Jungen U17/U19 spielten Tobias Weggen, Fabian Beutekamp, Louis Göllner und Timo Roccella für den Paderborner Squash Club. Tobias Weggen erreichte durch hervorragende Vorleistungen das Halbfinale, in dem er seinen Konkurrenten Thorge Bierschwall mit 3:1 besiegte. Er erreichte somit das entscheidende Finale gegen Sean Redmen vom 1. Bremer SC. Dort musste sich Weggen 0:3 geschlagen geben und belegte trotz alledem einen sehr erfreulichen 2. Gesamtplatz. Fabian Beutekamp unterlag im Viertelfinale seinem Vereinskollegen Weggen, er belegte insgesamt den 7. Platz. In den Platzierungsspielen um die Plätze 13-16 besiegte Louis Göllner seinen Teamkollegen Timo Roccella in einem knappen Match mit 3:2. Göllner belegte Platz 14, Roccella Platz 15.

Im B-Feld der Jungen U17/U19 traten die PSC Spieler Maurice Hansmann und Thivian Arendt an. Maurice Hansmann erspielte sich erfolgreich bis ins Halbfinale vor, wo er auf Paul Wingelsdorf traf. Er verlor 0:3 und spielte somit um den 3. Platz. Dort konnte er Janek Kreuzträger vom LA Squasher Hersfeld in einem sehr spannenden Match im entscheidenden fünften Satz bezwingen. Thivian Arendt spielte um den 7. Gesamtplatz, verlor dieses Spiel jedoch leider gegen Tobias Neugebauer, was ihm somit einen 8. Platz einbrachte.

In der jüngsten Altersklasse der Jungen U11/U13 trat das Nachwuchstalent Paul Ecker für den PSC an. Er gewann seine Vorrundenspiele und erreichte das Halbfinale gegen Luis Grübel, welchem er 0:3 unterlag. Im Platzierungsspiel um Platz 3 traf er dann auf Jan Wipperfürth vom 1. Mönchengladbacher SRC. Ecker verlor dieses Spiel mit 2:3 und erreichte Platz 4.

Im A-Feld der Mädchen spielten sich die beiden Finninnen Maarit Ekholm und Riina Koskinen für den Squashclub aus Paderborn bis in das vereinsinterne Finale hervor. So konnten beide Spielerinnen vorherige Siege gegen Sarah Reich vom SRV im Westen und Alice Kramer vom 1. Erlanger SC einfahren. Im vereinsinternen und entscheidenden Match gewann Koskinen schließlich mit 3:0 gegen Ekholm und sicherte sich somit den Gesamtsieg.


Maarit Ekholm und Riina Koskinen

Freitag, 13. Februar 2015

NRW-Jugendrangliste in Brüggen

Am vergangenen Samstag fand die 4. NRW-Jugendrangliste für die Squasher in Brüggen statt. Dort waren wieder viele aktive Jugendspieler des Paderborner Squash Club am Start, um die letzten wichtigen Punkte für die kommende NRW-Einzelmeisterschaft zu sammeln. Insgesamt traten 13 junge Squashspieler des PSC an.

Das leistungsstärkste A-Feld der Jungen U15-U19 war durch vier Paderborner vertreten. Dort konnte Tobias Weggen ohne einen Satzverlust die gesamte Rangliste für sich entscheiden. Er besiegte im Halbfinale seinen Vereinskollegen Timo Roccella und im Finale durch überragende Spielleistungen seinen Dauerrivalen Yannis Senkel vom SC Hot Socke Mülheim 11:6 11:3 11:9. Die beiden PSC-Spieler Fabian Beutekamp und Timo Roccela verloren jeweils das Halbfinale und trafen so im Spiel um Platz 3 aufeinander. Dort konnte sich Fabian Beutekamp in einem knappen 3:2 Spiel durchsetzen, was ihm den 3. Platz einbrachte. Roccella belegte somit Platz 4. Maurice Hansmann verlor leider alle seine Spiele. Im Platzierungsspiel verlor er knapp mit 2:3 gegen Philipp Cladders vom SC Turnhalle Niederrhein, was ihm den 8. Platz einbrachte.
Im B-Feld der Jungen U15-U19 erreichten die Paderborner Louis Göllner und Thivian Arendt durch deutliche vorherige Siege das Finale. Louis Göllner gewann dieses vereinsinterne Finale mit 11:4 11:7 11:7. Er belegte somit Platz 1, Arendt kam auf Platz 2.
Das C-Feld der Jungen U15-U19 war durch Laurin Plank, Bjarne Sauer und Lukas Wilmes vom Paderborner Squash Club vertreten. Dort gewann Laurin Plank seine ersten beiden Spiele deutlich mit 3:0. Im Finale verlor er jedoch hart umkämpft gegen Lorenz Fritz vom 1. Mönchengladbacher SRC, was trotz alledem zu einem sehr guten 2. Platz führte. Bjarne Sauer verlor im Halbfinale und spielte somit um den 3. Platz gegen Dustin Kortmann. Er verlor dieses Spiel und erreichte Platz 4. Lukas Wilmes verlor sein Auftaktspiel in einem knappen Spiel 2:3. Er erreichte insgesamt Platz 5. 
Im A-Feld der Jungen U13 belegte Paul Ecker einen erfreulichen 2. Gesamtplatz. Er musste sich ausschließlich im Finale gegen seinen Dauerrivalen Dennis Igelbrink vom SC Haselbergen 1:3 geschlagen geben. Tim Jankow gewann im Spiel um Platz 7 gegen Arian Abt.
Das B-Feld der Jungen U13 dominierten die beiden Paderborner Colin Schmidt und Karl Bahners. Sie trafen im entscheidenen Finale aufeinander, welches Karl Bahners mit 3:1 für sich entschied. So gingen die beiden ersten Gesamtplätze durch sehr gute Spielleistungen an die beiden jungen Squashspieler des PSC.

Tobias Weggen Sieger im A-Feld

Louis Göllner Sieger im B-Feld

Dienstag, 27. Januar 2015

Jugendliga Mannschaft 1. Spieltag

Die Jugend Mannschaft des Paderborner Squash Club hat am Sonntag in Duisburg den Ersten Spieltag der Saison bestritten. Das Team bestehend aus Louis Göllner, Julius Kosfeld, Thivian Arendt und Svenja Lücking konnte mit vollen 6. Punkten am Ende des Spieltags die Tabellenführung einnehmen. Im ersten Spiel gegen die Mannschaft vom CSC Forum Castrop Rauxel wurde mit 3:1 gewonnen. Nur Svenja musste eine hart umkämpfte Niederlage im 5. Satz hinnehmen. Sie hat gegen Julius Ebinghaus lange dominiert, aber konnte dann leider im 5. Satz nicht mehr das Tempo mitgehen. Bei der zweiten Begegnung gegen den Rainbow SC aus Wuppertal konnten alle PSC Spieler punkten und gewannen 4:0. Somit haben Sie eine gute Ausgangsposition für das Ziel „Titelverteidigung“ in dieser Saison.

Svenja Lücking, Thivian Arendt, Julius Kosfeld und Louis Göllner

Mittwoch, 21. Januar 2015

3. DSQV Rangliste Waiblingen

Vom 17.01. - 18.01. fand das 3. Deutsche Jugendranglistenturnier in Waiblingen statt. So waren auch wieder die jungen Squashspieler des Paderborner Squash Club unterwegs, um gute Platzierungen und somit wichtige Ranglistenpunkte für die Jugendeinzelmeisterschaft einzufahren.
Insgesamt nahmen 9 Jugendliche des PSC unterstützt durch den Trainer Tomi Niinimäki teil.

Im spielstärksten A-Feld der Jungen spielten Fabian Beutekamp, Timo Roccella, Lucas Wirths und Tobias Weggen, welche durch gute Leistungen glänzen konnten. Nach den ersten beiden Auftaktsiegen trafen die beiden Vereinskollegen Lucas Wirths und Tobias Weggen im Halbfinale aufeinander. Dort konnte sich Lucas Wirths mit 12:10 11:4 11:7 durchsetzen und somit einen Platz im Finale sichern. Dieses Finale gewann er anschließend mit 3:1 gegen Yannick Omlor. So ging Wirths als Gesamtsieger der 3. Deutschen Jugendrangliste hervor. Tobias Weggen spielte im Platzierungsspiel gegen den im Turnier an 2 gesetzten Sandro Ehlers, welchen er durch sehr gute Leistungen mit 3:1 bezwang und somit einen erfreulichen 3. Gesamtplatz erreichte. Fabian Beutekamp erspielte sich den 10. Gesamtplatz, Roccella erreichte Platz 12.

Im B-Feld der Jungen traten Louis Göllner, Maurice Hansmann und Thivian Arendt für den PSC an.   Louis Göllner und Maurice Hansmann spielten sich jeweils in das Viertelfinale, in dem sie aufeinander trafen. Maurice Hansmann ging mit 3:1 als Sieger hervor und erreichte somit das Halbfinale gegen den an Position 5 gesetzten Daniel Friedewald. Diesem unterlag er mit 1:3. Aufgrund eines darauffolgenden 3:0 Sieges gegen Julius Benthin belegte Hansmann einen erfreulichen 3. Gesamtrang. Louis Göllner belegte Platz 7 nach einem spannenden 3:2 Sieg gegen Frederik Eichener. Thivian Arendt verlor in der 2. Runde des Hauptfelds und belegte am Ende der Jugendrangliste den 13. Gesamtplatz.

Der junge Paul Ecker spielte in der Altersklasse Jungen U11/U13. Dort musste er sich vorerst in einer Gruppenphase beweisen. Dort erspielte er sich einen Sieg gegen Max Beckmann, verlor darauf jedoch leider gegen Jan Wipperfürth. Er spielte somit um die Endplatzierungen 5-8. Dort siegte Ecker durch gute Spielleistungen in allen drei Spielen mit 3:0. Er belegte somit Platz 5.

Als einziges Mädchen trat die Finnin Maria Eckholm für den Paderborner Squash Club an. Sie spielte im leistungsstärksten A-Feld. Nach einem Auftaktsieg gegen Leonie Winkler verlor Eckholm ihr Viertelfinalspiel gegen Kacenka Tycova 0:3. Zwei anschließende Siege über Alice Kramer und Sarah Reich führten schließlich zu Platz 5.
 
Tobias Weggen wurde 3. im A-Feld